Donnerstag, 28. Januar 2010

BAUMGESICHT - NEUJAHRSWICHTEL ALBAJANU


Während des ersten Spaziergangs im neuen Jahr,
am Nachmittag des 01. Januar 2010,
entdeckte Doreen in einem Vorgarten im Böhmischen Dorf
in Berlin-Neukölln am oberen Baumstamm einer Birke das BaumGesicht Albajanu.

ALBAJANU
ist ein Neujahrswichtel.
Sein Name, Albajanu,
bedeutet soviel wie
WEISSER JANUAR.




An diesem ersten Tag im neuen Jahrzehnt trug Albajanu auf seiner weißen Zipfelmütze tatsächlich eine Schicht frisch gefallenen weißen Schnees.
Der kleine Wicht war überglücklich, was für ein schöner Jahres-Neubeginn.


Endlich war der Schnee nicht wie so oft in den letzten Jahren gleich wieder getaut. Er schmückte die Bäume und Dächer und nahm den Gehwegen und Straßen das Grau. Wie gepudert sah die Landschaft aus. Die Luft, die nach den Feuerwerken der Silvester-Nächte oft noch den ganzen folgenden Tag nach Pulver gerochen hatte, duftete an diesem 1. Januar nach frischem Schnee, dessen Kristalle in der Sonne funkelten und alles sah so klar und friedlich aus.
Albajanu atmete tief ein, beim Geruch des frischen Schnees kamen ihm viele schöne Erinnerungen aus der Vergangenheit in den Sinn. Diesen Gedanken hing er verzückt nach, bis sein Blick auf die Graffiti-Wand auf der gegenüberliegenden Straßenseite fiel. Aufgesprüht von Kinderhand war dort zu lesen:

"alles wird gut"


Ein guter Wunsch für das neue Jahrzehnt, dachte Albajanu.
Hoffentlich erfüllt er sich,
hoffentlich auch für den kleinen Schmierfink,
der dies geschrieben hat.
Ein Kind mit Sorgen, dachte er...


Albajanu erinnerte sich, wie er die Kinder früher oft beim Spielen beobachtet hatte.
Die Straße oder besser gesagt der Weg, wo der kleine Wicht aufgewachsen war, wurde selten befahren. Ein Flecken in der Großstadt, an dem Kinder tollen und Eltern unbesorgt sein konnten.
So hatte er seinen Spaß gehabt an den Kleinen mit ihren Dreirädern, Rollern, Fahrrädern, Puppenwagen, Hüpf- und Sprungseilen, Hula-Hoop-Reifen, Drehkreiseln, ihren Schlitten, Schnee- Schlitt- und Rollschuhen.
Er hatte sie bewundert beim Blumenpflücken, Flechten von Kränzen, beim Bau von Sandburgen, Iglus und Baumhäusern oder Decken-Zelten, beim Malen und Geschichten erzählen, bei ihren Entdeckungen und Mutproben, bei den vielen Ballspielen, oder beim Versteck-, Indianer- oder Cowboy-, beim Puppen- und Theaterspiel.

Albajanu vermisst, das fröhliche Lachen der spielenden Strassen-Kinder wirklich sehr. Was ist nur geschehen in den letzten Jahren? Wo sind all die fröhlichen Kinder geblieben?
Schnee ist gefallen, doch keine Schneeballschlachten weit und breit und nirgendwo ist ein Schneemann zu sehen.
Statt dessen hört er die Leute ständig von Chaos sprechen.
Wer verursacht dieses Chaos und warum denn bloß?
Chaos? - Es ist Winter. - Also bitte...

Wo Sensationsmache Angst einflößend wirkt, wo Schein für Sein steht, wo Herzlichkeit, Sicher- und Geborgenheit immer seltener werden, wachsen die Kinder in einer immer liebloser werdenden Atmosphäre auf, verunsichert, mit wenig Motivation und Hoffnung in die Zukunft.
Bei der Jagt ums schnelle Geld wurden in den vergangenen Jahren mehr und mehr soziale Grundpfeiler in Grund und Boden gestampft. Gutgläubige Menschen wurden betrogen ausgenutzt und überrollt. Gegenseitige Achtung wurde zu einem Fremdwort für Viele.

Albajanu aber will die Hoffnung nicht aufgeben.
Gute Vorsätze für ein neues Jahr zu schmieden ist eine alte Tradition vieler Menschen, weiß Albajanu. Vielleicht besinnt sich die Menschheit ja doch irgendwann und beginnt endlich damit nach edlen Werten zu streben, damit die Menschenkinder und alle Lebewesen eine bessere Zukunft haben werden, das wünscht er sich.


Für Albajanu habe ich einen SchneeMann gebaut und fotografiert. 
Auf meinen Winterspaziergängen
habe ich ein paar SchneeMänner entdeckt
und ich bekam SchneeMann-Fotos geschickt.
Noch sind das sehr wenige SchneeSkulpturen für die SchneeMann-DiaShow,
aber der Winter ist ja noch nicht zu Ende.

text & foto 2010: © johanna zentgraf


SCHNEEMÄNNER - DIASHOW
FÜR ALBAJANU



Wenn Du/Sie/Ihr ein schönes SchneeMann/Frau/Tier-Foto
für Albajanu hast/habt,
sende/t es bitte an folgende E-Mail-Adresse: 
zen@baumgesichter.net
(Nur Fotos mit Name und Einwilligung des Fotografen und der Abgebildeten,
wenn möglich auch mit Datum)
Eine Auswahl dieser SchneeMann-Fotos
werde ich später in der SchneeMänner-DiaShow für Albajanu zeigen.

NEUJAHRSWICHTEL ALBAJANU
freut sich auf Eure SchneeMann-Fotos.